Claudio Monteverdi und die "Erfindung" der modernen Oper

Leitung: Dr. Wolfgang Doebel

A/5/2017, 21.05.2017 - 23.05.2017, MARITIM Strandhotel Travemünde,  Anmeldung bis 18.04.2017

Claudio Monteverdi

Vor 450 Jahren wurde im norditalienischen Städtchen Cremona Claudio Monteverdi geboren. 76 Jahre später starb er als berühmter Komponist und angesehener Kapellmeister an San Marco in Venedig. Damit fällt sein Leben in die Zeit des Übergangs von der Renaissance zum Barock. Dieser Übergang wurde von Monteverdi wesentlich mitgestaltet. Häufig wird ihm sogar die „Erfindung“ der modernen Oper zugeschrieben.

Das Seminar möchte diese für unsere Musikgeschichte bis heute bedeutende Übergangszeit am Beispiel der Musik Monteverdis beschreiben. Dabei sollen die wichtigen Neuerungen, die die Musikwelt für 150 Jahre bestimmen sollten, nicht nur an seinen Opern, sondern auch an den Madrigalen und der Marienvesper aufgezeigt werden.

wann und wo:
Sonntag, 21.05.2017, 15.30 – Dienstag, 23.05.2017, 12.30 Uhr
MARITIM Strandhotel Travemünde
Anmeldeschluss 18.04.2017
Kursentgelt:
MAS-Mitglieder: 55,00 €
Nichtmitglieder: 65,00 €
2 Ü/EZ/F 134,00 €
2 Ü/DZ/F p.P. 94,00 €