Opernbesuch mit Einführung - Peter Tschaikowsky: Eugen Onegin

Leitung: Prof. Dr. Elena Wanske

A/3/2018, 21.02.2018 und 22.02.2018, Hamburg, Anmeldung bis 05.01.2018

Werbeplakat für die Uraufführung der Oper "Eugen Onegin" am Bolshoi Theater
Werbeplakat für die Uraufführung am Bolshoi Theater

Die Titelfigur der Oper ist ein Petersburger von byronesker, weltmännischer Blasiertheit, der zu Einsamkeit verurteilt ist, weil er Liebe und Freundschaft leichtsinnig aufs Spiel setzt, der die leidenschaftlich-jugendlichen Liebesträume der kindlichen Tatjana kaltblütig zurückweist, und der in seiner Leichtlebigkeit die Eifersucht des Verlobten von Tatjanas Schwester herausfordert und ihn im Duell erschießt.

Der Untertitel der Oper: „Lyrische Szenen“ sollte jede Erwartung an eine „Große Oper“ mit ihren drastischen Mitteln unterbinden und stattdessen hinweisen auf die Intimität eines kammermusikalischen Tons von warmem, melancholischen Schmelz, mit dem Tschaikowsky die subtile Schilderung innerer Gefühlswelten gelingt.

wann und wo:

Einführung im Hotel Baseler Hof, Esplanade 11, 20354 Hamburg:
Mittwoch, 21.02.2018, 14.00 – 18.00 Uhr

Aufführung in der Hamburgischen Staatsoper:
Donnerstag, 22.02.2018, 19.00 Uhr

Anmeldeschluss 05.01.2018 

Kursentgelt:
Das Kursentgelt enthält Kaffeegedeck und Einführung.
MAS-Mitglieder: 35,00 €
Nichtmitglieder: 45,00 €
Opernkarten: 46,00 oder 68,00 €
Kartenwunsch bitte bei Anmeldung vermerken.
Übernachtung im Hotel Baseler Hof bitte selbst reservieren (Tel. 040-35 90 60)