Orchester-Seminar: Concert Hall – das neue Format

Leitung: Andreas Klaue

D/2/2018, 04.05.2018 - 08.05.2018, Ratzeburg, Christophorus-Haus, Bäk

Durch die ungewöhnliche Bläserbesetzung in diesem Jahr, steht die Ouvertüre op.1 des „spanischen Mozart“ J.C. Arriaga u.a. auf dem Programm.

Mit elf Jahren unternahm er die ersten kompositorischen Versuche: Das Resultat ist seine Ouvertüre op.1 , welche im Orchesterseminar erarbeitet wird. Kenner der damaligen Zeit überraschte seine sichere Art zu komponieren. Zur Vervollkommnung seiner Studien ging er 16-jährig nach Paris. Dort wurde er in das Konservatorium aufgenommen und beherrschte sehr bald alle Schwierigkeiten des Kontrapunkts und der Fugentechnik.

Der vorzeitige Tod Arriagas rief große Trauer bei den frz. Musikern und Kritikern hervor, die sein Schaffen kannten. Glühende Lobreden auf ihn stammen von Reicha, Baillot, Berton, Catel, Cherubini, Boieldieu und vor allem von Fétis. Dieser preist seine Erfindungsgabe und die vollendete Fähigkeit, alle Schwierigkeiten des musikalischen Satzes zu lösen; das beweise seine 8st. Fuge auf die Credo-Worte »Et vitam venturi saeculi«, die von einer Autorität wie Cherubini als Meisterwerk bezeichnet worden ist.

Einige werden vermutlich seine einzige Sinfonie oder seine Streichquartette kennen, die immer wieder gerne gespielt werden.

Um die große sinfonische Musik anbieten zu können, stehen des Weiteren Teile aus der ersten Serenade von J. Brahms mit im Programm: Das Menuett I & II, sowie das Scherzo seines op. 11, welche vermutlich für diese Besetzung ursprünglich vorgesehen war.

Als einen weiteren Programmpunkt wird der erste Satz des 3. Brandenburgischen Konzertes von J.S. Bach mit hinzugenommen.

Das Seminar wird durch M. Haydns Komposition, »Concertino für Fagott P 52/5« abgerundet.

Diese Werke geben einen schönen Einblick in die verschiedenen Zeitepochen von der Barockmusik bis Spätromantik und dem Begleiten als Orchestermusiker.

 

Wenn Sie in ihrem Bekannten- oder im heimischen Orchester- und Kammermusikkreis noch Mitspieler kennen, denen unser Programm zusagt, bitten wir Sie uns kurz zu verständigen:

Trotz der schon abgelaufenen Anmeldefrist ist es uns vielleicht doch noch möglich, weitere Teilnehmer anzumelden.

Andreas Klaue

wann und wo:
Freitag, 04.05.2018, 15.00 – Dienstag, 08.05.2018, 13.00 Uhr
Ratzeburg, Christophorus-Haus, Bäk
Kursentgelt:
MAS-Mitglieder: 80,00 €
Nichtmitglieder: 100,00 €
4 Ü/EZ/VP: 288,00 €
4 Ü/DZ/VP p.P.: 256,00 €
Verpflegungspauschale ohne Übernachtung auf Anfrage