Seminar: Robert Schumann und die deutsche Romantik

Dr. Wolfgang Doebel

MT/2/2019, 27.04.2019, Hamburg - Elbschloss Residenz, Anmeldung bis 10.04.2019

Nachdem wir am 7. März die Merkmale der deutschen Romantik in der Musik herausgearbeitet haben, widmen wir uns in unserem Tagesseminar dem Hauptvertreter der deutschen Hochromantik, Robert Schumann.

Schumann war einer der führenden Komponisten seiner Zeit. In seiner Person und seinem Werk vereint er alle wesentlichen Merkmale romantischen Denkens und Fühlens, dessen Schlüssel die Sehnsucht nach dem Fernen, Unerreichbaren ist. Bei ihm findet sich die Suche nach dem Jenseits, die sich in Nacht-Symbolik und Todessehnsucht ausspricht. Ebenso typisch ist neben dem Fragmentarisch-Unvollkommenen die Verbindung der einzelnen Künste zum romantischen Gesamtkunstwerk, was sich bei Schumann in der Verwendung von Literatur, Poesie und Malerei als Inspirationsquellen findet.

wann und wo:
Sonnabend, 27.04.2019, 15.00 – 18.30 Uhr
Elbschloss Residenz, Elbchaussee 374, 22609 Hamburg
Anmeldeschluss: 10.04.2019
Kursentgelt:
Seminargebühr: 42,00 €

Erfrischungsgetränke sowie Kaffee und Kuchen in der Pause sind in der Seminargebühr enthalten!

Anmeldungen nur über die Geschäftsstelle der MAS

Teilnehmerzahl min. 14, max. 20