Vortrag: Die blaue Blume – Romantik in der Musik

Dr. Wolfgang Doebel

MT/1/2019, 07.03.2019, Hamburg - Elbschloss Residenz

Fritz von Wille: die blaue Blume
Fritz von Wille: die blaue Blume
Das Adjektiv "klassisch" verwenden wir gern als ein Synonym für Klarheit, Ausgewogenheit und zeitlos Vollkommenes. In der Zeit um 1800 drücken sich diese Ideale in den Werken von Haydn, Mozart, Schiller und Goethe aus. Vorbild für Kunst und Literatur war die klassische griechische Antike. Die Musik der Wiener Klassik vermeidet die Extreme, bevorzugt helle Farben und verwendet hauptsächlich Dur-Tonarten. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts rückt jedoch mehr und mehr das Unvollendete, Vage und Fantastische in den Blick, ausgedrückt in den Werken von Eichendorff, Hölderlin, E. Th. A. Hoffmann oder Caspar David Friedrich. Inspirationsquellen sind nun – neben der eigenen Biographie – alte Volksmärchen, mittelalterliche Burgruinen und dunkle, geheimnisvolle Wälder.

Dieser Hang zur Natur und zum Mystischen fand sein Symbol in der blauen Blume der Romantik.

wann und wo:
Donnerstag, 07.03.2019, 16.00 Uhr
Elbschloss Residenz, Elbchaussee 374, 22609 Hamburg
 
Eintritt: 5,00 €
 
Anmeldungen über die Elbschloss Residenz, Tel. 040-819 911-0