Datenschutzerklärung

Wir behandeln Ihre persönlichen Daten vertraulich. Hier erklären wir Ihnen, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Webseite besuchen.

Verantwortlich für die Verarbeitung der Daten

MAS Musik-Akademie e. V.

Ahrensweg 21 A
22851 Norderstedt
Deutschland
 
Telefon: 040 / 88 17 82 54
Webseite: www.musik-akademie.de

Eine kurze Zusammenfassung

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, speichern wir einige technische Daten für Statistiken oder auch für mögliche Fehlerklärungen.

Andere Daten können Sie selber eingeben, z.B. im Kontaktformular, die dann per Mail an uns geschickt werden.

Anmeldeformular

Sie können sich auf unserer Webseite für unsere Seminare oder Reisen anmelden. Die dabei erhobenen Daten werden bei uns gespeichert. Im Einzelnen sind das folgende Daten:

  • das Seminar, zu dem Sie sich anmelden
  • Ihr Name
  • Ihre Anschrift
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihr Instrument (für die Instrumentalseminare) oder Ihre Stimmlage (für die Chorseminare), falls Sie uns diese im Nachrichtentext mitteilen
  • Ihre Telefonnummer, falls Sie uns diese im Nachrichtentext mitteilen
  • Wünsche zur Unterbringung

Vor Beginn des Seminares wird an die Teilnehmer eine Teilnehmerliste verschickt. Sie können entscheiden, ob Ihre Kontaktdaten an die anderen Teilnehmer weitergegeben werden dürfen oder nicht (Einverständnis Datenweitergabe). Auch diese Angabe wird bei uns gespeichert. Sie können Ihr Einverständnis zur Datenweitergabe jederzeit widerrufen.

Wir benötigen diese Daten für die Organisation der Veranstaltungen. Sie werden in Form von Teilnehmerlisten an die Dozenten (Name, Anschrift, Kontaktdaten, gegebenenfalls Stimme oder Instrument), die Übernachtungsstätten (Name, Anschrift, Kontaktdaten, Wünsche zur Unterbringung) und den Reiseveranstalter (Name, Anschrift, Kontaktdaten) weitergegeben.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Veranstaltungsteilnehmer bekommen jedes Jahr ein Jahresprogramm der MAS Musik-Akademie zugeschickt. Wenn Sie kein Programm erhalten möchten, teilen Sie uns das bitte mit.

Anforderung des Jahresprogrammes

Sie können über unsere Internetseite die Zusendung unseres Jahresprogrammes anfordern.

Wenn Sie das Programm jährlich zugeschickt bekommen möchten, speichern wir dazu folgende Daten ab:

  • Ihren Namen
  • Ihre Anschrift
  • Ihre E-Mail-Adresse (ist keine Pflichtangabe, aber sinnvoll für eventuelle Nachfragen)

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Sie können das Programmheft jederzeit wieder abbestellen und uns zur Löschung der Daten auffordern.

Kontaktformular

Über das Kontaktformular können Sie uns eine formlose Nachricht senden. Falls Sie sich hierüber zu einer unserer Veranstaltungen anmelden, verfahren wir mit den Daten wie im Abschnitt „Anmeldeformular“ beschrieben.

In den übrigen Fällen speichern wir, falls Sie Ihre Einwilligung erteilen , folgende Daten ab:

  • Ihren Namen
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Eventuell weitere personenbezogene Daten, die Sie uns in Ihrer Nachricht mitteilen.

Das erleichtert uns die Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage, z.B. für spätere Nachfragen.

Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Wenn Sie uns Ihre Anschrift mitteilen, schicken wir Ihnen jährlich unser Programm zu. Das können Sie natürlich auch abbestellen, ebenso können Sie Ihre Einwilligung zur Datenspeicherung widerrufen.

Versand des Jahresprogrammes der MAS Musik-Akademie

Jährlich verschicken wir unser Jahresprogramm, wenn uns Ihre Adresse vorliegt. Wenn Sie es nicht mehr erhalten wollen, sagen Sie uns bitte Bescheid.

Zum Versand des Jahresprogrammes werden Name und Anschrift an eine Druckerei in Deutschland gegeben, die das Programm druckt und verschickt.

Die Rechtsgrundlage für diese Nutzung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Unser berechtigtes Interesse besteht hier in der Direktwerbung für unseren Verein. Sie haben das Recht, dieser Datennutzung jederzeit zu widersprechen.

Dauer der Speicherung der selbst erfassten Daten und Löschung

Wir löschen Ihre Daten, sobald der Zweck der Verarbeitung wegfällt und die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. für Abrechnungsunterlagen) verstrichen sind.

Sie können sich gern jederzeit zwecks Löschung der Daten an uns wenden. Sofern wir die Daten nicht mehr für die Organisation der Veranstaltungen bzw. deren Abrechnungen benötigen, kommen wir dem gern nach. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular, schreiben Sie ein Mail oder rufen Sie uns an.

Statistik- und Logdaten

Der Provider unserer Webseite erfasst Log-Daten, wenn Sie unsere Seiten besuchen. Das sind folgende Daten:

  • IP-Adresse des Gerätes, mit dem Sie auf die Webseite zugreifen
  • die Art des Browsers, mit dem Sie zugreifen
  • die besuchte Webseite
  • die Webseite, die Sie zuvor besucht haben
  • Ihre Systemkonfiguration
  • Datum und Zeitangaben

Der Provider speichert IP-Adressen nur, soweit es zur Erbringung seiner Dienste erforderlich ist. Ansonsten werden die IP-Adressen gelöscht oder anonymisiert. Ihre IP-Adresse beim Besuch unserer Webseite wird zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal 7 Tage gespeichert. Außerdem erstellt der Provider aus den Daten Statistiken. Diese Statistiken haben keinen Bezug auf konkrete Personen.

Auch wir erfassen die IP-Adresse Ihres Gerätes. In Fehlerfällen oder beim Abschicken der Formulare speichern wir sie anonymisiert in Logdateien ab, die nach 7 Tagen gelöscht werden. Das dient der Fehlersuche bzw. dem Erkennen von Versuchen, unsere Formulare für Spam-Mails zu missbrauchen.

Für Besuchsstatistiken erfassen und speichern wir folgende Daten (ohne die Daten einer Person zuzuordnen):

  • die Art des Browsers, die Bildschirmgröße und die Sprache
  • die besuchte Webseite
  • die Webseite, die Sie zuvor besucht haben
  • Datum und Zeitangaben
  • die Suchmaschine und die Suchbegriffe, über die Sie uns gefunden haben

Die Rechtsgrundlage für diese Nutzung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt hier in dem Sicherstellen des Funktionierens unserer Webseite, der Schadensabwehr und der Verbesserung unseres Online-Auftrittes.

Cookies / Javascript

Unsere Webseite verwendet sogenannte Session-Cookies und Javascript. Wenn Sie in Ihrem Browser Javascript oder Cookies deaktivieren, können Sie sich weiterhin den Inhalt unserer Seiten ansehen. Das Senden der Formulare, wie z.B. das Kontaktformular oder die Anmeldung, funktioniert dann aber nicht mehr. In den Session-Cookies werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. Session-Cookies werden mit Schließen des Browsers gelöscht.

Ihre Rechte

Sie haben in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht (ob wir personenbezogene Daten speichern, welche Kategorien von personenbezogen Daten das sind, wofür wir sie verwenden, an wen wir sie weitergeben, wie lange wir sie aufheben)
  • Recht auf Berichtigung fehlerhafter Daten
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Löschung der Daten, sofern wir sie nicht noch zur Organisation der Veranstaltungen bzw. deren Abrechnung benötigen
  • Recht auf Unterrichtung (die Löschung oder Berichtigung der Daten ist den weiteren Empfängern dieser Daten mitzuteilen. Sie können Auskunft über die Empfänger dieser Daten verlangen)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Ihre personenbezogenen Daten werden Ihnen in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt)
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung der Daten
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung zur Datenspeicherung
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenden Sie sich zur Auskunft über Ihre Daten, zur Berichtigung, Löschung oder ähnlichem gern an unsere Geschäftsstelle. Per Mail, Kontaktformular oder telefonisch.

Begriffsklärungen

  • Personenbezogene Daten: alle Daten, mit denen Sie identifiziert werden können. Z.B Name, Adresse, E-Mail-Adresse.
  • DSGVO: EU-Datenschutzgrundverordnung
  • Art. 6 Abs. 1 lit. a, b und f der DSGVO:
  • Die Verarbeitung ist nur rechtmäßig, wenn mindestens eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist:
    • a) Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;
    • b) die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen; 
    • f)   die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.
  • Cookies: kleine Textdateien, die im Browser oder auf dem Rechner des Nutzers gespeichert werden.
  • Javascript: eine Programmiersprache, mit der eine Webseite kleine Programmabläufe auf Ihrem PC auszuführen kann. Wir benutzen Javascript z.B. für Hinweise oder für die richtige Platzierung von Fehlermeldungen.