Seminare und Tagungen zur Musikgeschichte

Seminar zur Musikgeschichte
Seminar zur Musikgeschichte

Interessieren Sie sich für die großen Komponisten, Interpreten und Epochen der Musikgeschichte?

Möchten Sie einen Opern- oder Konzertbesuch durch eine fundierte Einführung zu einem besonderen Erlebnis machen?

Möchten Sie ausgewählte Kulturstätten Norddeutschlands kennenlernen?

Dann sind Sie hier richtig!

Seminare

Blick hinter die Kulissen der Hamburgischen Staatsoper

Leitung: Prof. Dr. Elena Wanske

A/1/2018, 30.01.2018, Hamburg, Anmeldung bis 30.12.2017

Erleben Sie hautnah die Durchführung einer Probe und nehmen Sie an einer Führung durch die Staatsoper teil.

Weiterlesen …

Opernbesuch mit Einführung - Peter Tschaikowsky: Eugen Onegin

Leitung: Prof. Dr. Elena Wanske

A/3/2018, 21.02.2018 und 22.02.2018, Hamburg, Anmeldung bis 05.01.2018

Der Untertitel der Oper: „Lyrische Szenen“ sollte jede Erwartung an eine „Große Oper“ mit ihren drastischen Mitteln unterbinden und stattdessen hinweisen auf die Intimität eines kammermusikalischen Tons von warmem, melancholischen Schmelz, mit dem Tschaikowsky die subtile Schilderung innerer Gefühlswelten gelingt.

Weiterlesen …

Franz Schubert - Einblicke in Leben und Werk

"So zerteilte mich die Liebe und der Schmerz"

Leitung: Dr. Wolfgang Wangerin

A/4/2018, 27.06.2018 - 30.06.2018, Loccum, Tagungsstätte in der Evangelischen Akademie, Anmeldung bis 30.04.2018

Der in der Überschrift zitierte Satz steht in der kleinen autobiographischen Erzählung Mein Traum, die Schubert (1797-1828) im Juli 1822 verfasst hat. Schubert meint damit sich selbst und zugleich sein musikalisches Werk, das in besonderer Weise von Gegensätzen durchzogen ist und gerade an seinen schönsten Stellen immer wieder zu verzweifelten Ausbrüchen führt.

Weiterlesen …

Wege zur Musik (IV): Claude Debussy und der Impressionismus in Europa

Leitung: Dr. Wolfgang Doebel

A/5/2018, 16.07.2018 - 19.07.2018, Kloster Nütschau, Travenbrück bei Bad Oldesloe, Anmeldung bis 16.04.2018

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts ist der Impressionismus eine der ersten Reaktionen auf eine gefühlsüberladene, psychologisch aufgeheizte Spätromantik. Von der Malerei übernommen, eroberte sich der Begriff bald angrenzende Gebiete wie die Musik.

Weiterlesen …

Haydn plus Mozart? Der junge Beethoven

Leitung: Dr. Wolfgang Doebel

A/6/2018, 05.08.2018 - 08.08.2018, MARITIM Strandhotel Travemünde,  Anmeldung bis 04.07.2018

Im Seminar wollen wir den direkten Linien von Haydn und Mozart zu Beethoven nachgehen und gleichermaßen Übernommenes und Eigenes entdecken.

Weiterlesen …

Johann Sebastian Bach: Messe h-Moll - Einführung mit anschließendem Besuch der Generalprobe

Leitung: Dr. Wolfgang Doebel

A/7/2018, 09.11.2018, Hamburg,  Anmeldung bis 09.10.2018

Johann Sebastian Bachs Messe in h-Moll ist eine der bedeutendsten geistlichen Kompositionen und in jeder Hinsicht ein Ausnahmewerk.

Weiterlesen …

Intonation - Hören, Spielen, Korrigieren

Leitung: Prof. Dr. Doris Geller

A/9/2018, 30.11.2018 - 02.12.2018, Rendsburg - Nordkolleg,  Anmeldung bis 09.11.2018
 
Dieses Seminar führen wir in Zusammenarbeit mit dem Nordkolleg Rendsburg durch.

Das Thema Intonation, also die Feinabstimmung der Tonhöhen während des Spiels, findet in den letzten Jahren immer mehr Beachtung als Gegenstand nicht nur der instrumentalen Praxis, sondern auch der Lehre an den Musikschulen und Hochschulen.

Weiterlesen …

Tagungen

MAS-Februartagung: Mehr als Csardas und Zigeuner – Musik und Kultur in Ungarn (I)

A/2/2018, 09.02.2018 - 13.02.2018, MARITIM Strandhotel Travemünde, Anmeldung bis 05.01.2018

Mit dem Land verbindet man vordergründig Gulaschsuppe und Zigeunermusik, denn bis heute ist unser Blick durch viele Klischees verstellt. Dabei reicht die Bandbreite der ungarischen Musik von authentischer Folklore und deren Adaption in der ernsten Musik über die virtuos-melancholische Musik der Zigeunerkapellen bis zum "Ungarischen" als Klischee in Salonmusik und Operette.

Wir freuen uns sehr, dass wir für unser Jahresthema einige renommierte ungarische Musikwissenschaftler gewinnen konnten.

Weiterlesen …

MAS-Jahrestagung: Mehr als Csardas und Zigeuner – Musik und Kultur in Ungarn (II)

A/8/2018, 18.11.2018 - 23.11.2018, MARITIM Strandhotel Travemünde, Anmeldung bis 17.10.2018

Nach der Februar-Tagung und der MAS-Reise im April nach Wien und Budapest nehmen wir mit der Jahrestagung unser Thema „Musik und Kultur in Ungarn“ wieder auf. Ein Schwerpunkt liegt mit Goldmark, Liszt und Erkel auf der Zeit der Romantik.

Weiterlesen …